Über mich – Zivilgesellschaft

Engagement in der Zivilgesellschaft

Die gesellschaftspolitische Situation erfordert, neben staatlichen und (primär gewinnorientierten) unternehmerischen Aktivitäten eine dritte Säule wachsen und gedeihen zu lassen: Die Zivilgesellschaft bzw. das „Social Business“. Ich engagiere mich in folgenden Bereichen bzw. Institutionen:

Gemeinnützige Stiftung RASENNA

Ziel der zu gründenden Stiftung Rasenna ist die Förderung gemeinschaftlicher, selbstorganisierter Projekte in den Bereichen Wohnen, Arbeiten und Landwirtschaften.
Die Stiftung wird als Eigentümer von Grund und Boden dauerhaft sicherstellen, dass Immobilien für eine nachhaltige und gemeinschaftliche Zukunft erhalten bleiben.
Meine Motivation: Grund und Boden ist die wichtigste begrenzte Ressource für nachhaltige Projekte, insbesondere für gemeinschaftliches Wohnen und sozial verträgliche Landwirtschaft. Ich möchte einen Beitrag leisten, um mit neuen Nutzungs- und Eigentumsformen sozialen Projekten dauerhaft Sicherheit zu bieten, und eine echte Alternative zu Spekulation und Einzelinteressen aufzeigen.
Meine Rolle: Mit-Initiator, Obmann des Vereins zur Förderung und Gründung der Rasenna Privatstiftung
www.rasenna.at

Wohnprojekt Gennesaret

Gemeinschaftliches, generationenübergreifendes und ökologisches Wohnen
Neubau-Passivhaus mit 28 Wohnungen, einem sozialen und pädagogischen Zentrum und vielen Gemeinschaftsräumen, 1230 Wien
Meine Motivation: Auch im persönlichen Umfeld setze ich mich für gemeinschaftliches, Generationen übergreifendes und ökologisches Wohnen ein. Das Häuschen im Grünen für alle (und mindestens zwei Autos samt Pendlerförderung) halte ich für eine gesellschaftspolitische Fehlentwicklung. Besonders liegt mir unser aktuelles Wohnprojekt Gennesaret in Wien-Mauer am Herzen.
Meine Rolle: Zukünftiger Bewohner, derzeit Leiter des Arbeitskreises Finanzen & Recht; vier Jahre praktische Erfahrung mit Soziokratie
www.projekt-gennesaret.at

Initiative Gemeinsam Bauen Wohnen

Die Initiative für Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen ist eine Plattform zur Vernetzung aller, die das Thema des gemeinschaftlichen Bauens und Wohnens weiter voran bringen wollen. Ziel ist, die Entstehungsbedingungen für gemeinschaftliche Wohnformen zu verbessern und die Umsetzung konkreter Projekte zu unterstützen. Dazu bedarf es insbesondere politischer Entscheidungen und des Engagements durch die öffentliche Hand.
Meine Rolle: Aktives Mitglied der Initiative für Gemeinschaftliches Bauen und Wohnen
gemeinsam-bauen-wohnen.org

Projekt Bank für Gemeinwohl

Vorbereitung und Gründung einer neuen, alternativen, genossenschaftlichen Bank in Österreich
Meine Rolle: Aktives Mitglied, fallweise Aufgaben in Organisationsentwicklung, Moderation
www.mitgruenden.at