Supervision

We lead people, we don’t manage people. (Steven Covey)

Wenn wir Organisationen Impulse zur Veränderung geben wollen, dann müssen wir die Art und Weise ändern, wie sich Menschen in Organisationen begegnen und wie sie ihre Meetings abhalten. (Birgitt Williams)

Supervision und Coaching für Einzelpersonen

(insbesondere Führungskräfte und Expert_innen)

  • Sie sind Expert_in für Ihr Leben und Ihre Arbeit.
  • Ich bin Experte für Hinterfragen, Reflexion, Perspektivenwechsel und biete durch Blicke „von außen“ wertvolle Impulse.
  • Ich schaffe und halte eine Raum mit vertrauensvoller Atmosphäre, in der Sie Ihre Gedanken und Gefühle reflektieren können.
  • In diesem Raum ist Platz auch für schwierige Themen und Tabus, für das Erforschen verdeckter oder verdrängter Emotionen. So entsteht Klarheit.
  • Es ist Raum für das Finden von Lösungen für berufliche Herausforderungen, für die Bewältigung komplexer Aufgaben, Entscheidungen und in Veränderungsprozessen.

Beratung für Teams und Organisationssupervision

Besonders in der Arbeit mit Teams orientiere ich mich am Konzept der Organisationssupervision (Gotthardt-Lorenz, vgl. www.isvoe.at). Das Team arbeitet nicht im luftleeren Raum, sondern ist Teil einer Organisation. In der Arbeit mit dem Team ist es wichtig, die Organisation in ihrer Vielschichtigkeit entsprechend wahrzunehmen.
Ein Team wird als Subsystem einer Organisation angesehen, als soziales System mit mehreren Mitgliedern, die zumeist ganz unterschiedliche Vorstellungen, Werte, Emotionen, persönliche Ziele und Arbeitsweisen haben. In der zwischenmenschlichen Kommunikation kann es daher immer wieder zu Missverständnissen und Störungen kommen, die eine erfolgreiche Umsetzung der Organisationsziele behindern.

Am Beginn stehen genaue Analyse der Situation und Klärung des Auftrags. Dann werden die Anliegen in passenden (maßgeschneiderten) Settings bearbeitet. Das Vorgehen ist iterativ, die Schritte bauen aufeinander auf, und es gibt genügend Raum für Reflexion und unterschiedliche Perspektiven.

Beratung, Supervision, Coaching oder Begleitung?
Meine Kunden kommen aus verschiedenen Welten, manchen ist der eine, manchen der andere Begriff besser vertraut. Ich glaube, es kommt nicht auf den Begriff an. Sondern auf die Haltung und die Qualität der Zusammenarbeit.